Auschwitz-Birkenau - Privater Ausflug von Krakau

Erleben Sie ein bewegendes Stück Geschichte des Zweiten Weltkriegs

termin buchen

Gedenkstätte Auschwitz – Birkenau – privater Ausflug von Krakau

Besuchen Sie die Konzentrationslager Auschwitz und Birkenau und besichtigen Sie Polens wichtigste Welterbestätte auf einer halbtägigen Tour von Krakau.

Auschwitz ist eine historische Stadt, die in ganz Polen und in der ganzen Welt bekannt ist und etwa 70 km von Krakau entfernt liegt. Auschwitz hat eine schöne historische Altstadt, die einen Besuch wert ist, aber normalerweise ist es ein anderes Ziel, das die Besucher in diese Stadt lockt. Touristen und Historiker aus aller Welt kommen nach Oświęcim, um das Konzentrationslager NS-Auschwitz-Birkenau zu sehen – einen tragischen Überrest des Zweiten Weltkriegs. Die Reisezeit von Krakau nach Auschwitz beträgt ca. 1 Stunde und 15 Minuten.

Einzelbesucher können das Museum alleine mit einem gedruckten Museumführer besichtigen (ca. 4€/Buch). Alternativ kann man sich einer geführten Tour für Einzelbesucher anschließen. Jeden Tag werden mehrere Touren in verschiedenen Sprachen angeboten (Preis: 70 PLN (17€) pro Person). Beim Buchung geben Sie uns Bescheid welche Besichtigungsform Sie Auswählen.
Zutritt nur mit Ausweis/Reisepass möglich.

Reisedauer zum Auschwitz-Birkenau:

ca. 6-7 Stunden

Preis pro Person:

  • 2-3 Personen 40 € / 170 PLN
  • 4-6 Personen 29 € / 120 PLN
  • 7-8 Personen 24 € / 100 PLN
A

Der Reisepreis enthält:

  • Eintrittskarten für Auschwitz Museum
  • Einen privaten Mini-Van, klimatisiert und komfortabel – mit einem Fahrer nur für Sie
  • “Tür zu Tür” Service: Sie werden abgeholt und direkt zu / von Ihrem Hotel / ausgewählten Ort in Krakau oder in der Nähe gebracht
  • Deutschsprachige Unterstützung seitens Fahrer
  • Eine Auswahl erfrischender Getränke im Sommer
  • Bequeme Zahlungsmöglichkeit mit der Karte oder Bargeld direkt beim Fahrer

Zusätzliche Kosten

Museumführer/Buch für Selbstbesichtigung des Auschwitz-Birkenau Museum kostet ca. 4€/17PLN
oder
geführten Tour in der Deutschen Sprache – 70PLN/17€ pro Person

Touristische Attraktionen in der Umgebung:

Auschwitz-Birkenau Museum
Mehr

Das Konzentrationslager Auschwitz bestand aus mehreren Lagern: Auschwitz I in Oświęcim, Birkenau (Auschwitz II) in Brzezinka, Monowitz (Auschwitz III) in Monowice und fast 40 kleineren Unterlagern. Im Frühling 1942 begannen die Nazis das tödliche Gas Zyklon B anzuwenden.
Auschwitz I und Birkenau, deren Gelände zur Besichtigung freigestellt wurde, sind 3,5 km voneinander entfernt. Auschwitz I, das fast so erhalten geblieben ist, wie es die Nazis verlassen haben, bildet den Hauptteil der Einrichtung. In den Baracken wurden Ausstellungen über das Lagerleben und die Gefangenenvernichtung eingerichtet. In Brzezinka ist die Eisenbahnrampe erhalten geblieben, auf der die SS-Ärzte die Selektion der angekommenen Gefangenen vorgenommen haben, ebenso wie auch Überreste von Gaskammern, Krematorien, sowie primitive Baracken und viele Kilometer Stacheldrähte. Die Besichtigung (Auschwitz + Birkenau) dauert ca. 3,5 Std.

Schloss in Oświęcim
Mehr

Das Schloss der Herzöge von Auschwitz. Eine mittelalterliche Festung, die als Symbol der langen Stadtgeschichte gilt. Zu den ältesten Schlossobjekten gehören: der gotische Wehrturm (13./14.Jh.) sowie Fragmente der Wehrmauer und die Bastei. Der Turm ist einer der ersten Backsteinbauten in der Region Malopolska und mit einer Höhe von 40 m zugleich das höchste noch bestehende gotische Mauerwerk in Südpolen. In den mehrfach umgebauten Räumlichkeiten des Schlosses waren zahlreiche gehobene Persönlichkeiten zu Gast: Elisabeth von Habsburg (die damals zukünftige Frau des polnischen Königs Kasimir IV Jagiello), Vladislav II von Böhmen und Ungarn oder Bona Sforza (die damals zukünftige Frau des Königs Sigismund des Alten). Heutzutage befindet sich in den Räumlichkeiten des Schlosses „das Schlossmuseum Oświęcim“.

Synagoge und Jüdisches Museum
Mehr

Das Jüdische Museum in Oświęcim in der Hauptausstellung “Oszpicin” präsentiert die Geschichte von 400 Jahren jüdischer Präsenz in der Stadt anhand von Originaldokumenten, Denkmälern, Fotos und modernen Multimedia. Neben dem Museum befindet sich die einzige Vorkriegssynagoge Chewra Lomdej Misznajot, ein wertvolles und gleichzeitig bewegendes Symbol der während des Holocaust ermordeten jüdischen Gemeinde, die in Oświęcim aufbewahrt wird.

Altstadt in Auschwitz
Mehr

Der eindrucksvolle Marktplatz in Oświęcim befindet sich an einem mittelalterlichen Einkaufsplatz mit damaligen Holzhäusern. Derzeit ist der Markt von Ziegelsteinen umgeben, farbenfrohen Bürgerhäusern und stimmungsvollen Cafés an der Tafel. Auf dem Oświęcim-Platz steht das hübsch renovierte Rathaus, das zwischen 1872 und 1975 erbaut wurde. Jeden Tag um 12 Uhr vom Rathausturm ertönt der Trompetenruf der Stadt.

Ruinen der Burg Lipowiec und Freilichtmuseum
Mehr

Die Burg Lipowiec, oder besser gesagt ihre herrlichen Ruinen, befinden sich auf einem Hügel oberhalb des Dorfes Babice. Dieses mittelalterliche, befestigte Hochlandschloss hat eine lange Geschichte. Es wurde im 13. Jahrhundert gegründet, wahrscheinlich als Holzgebäude, mit einem separaten Backsteinturm, der den Zugang zum Haupttor verteidigt. Später wurde die Festung mehrmals erweitert, im 15. Jahrhundert nahm sie eine ähnliche Form an wie heute.

Das Freilichtmuseum zeigt die traditionelle Volkskultur von Krakowiaków Zachodnie. Es gibt 23 Objekte, die Beispiele für die Architektur des Dorfes Weichsel sind: Bauernhöfe und Gebäude, die mit der ländlichen Industrie verbunden sind.

Zatorland-Themenpark
Mehr

Zatorland ist ein Komplex von 6 Vergnügungsparks – dem Park der bewegten Dinosaurier, dem Park der Mythologie, dem Park der Insekten, dem Park der Geschichten und Wasserwesen und dem Park des Heiligen Nikolaus im Winter. Es ist ein fantastischer Ort für Familienerholung.

Galerie




By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close